4-2-1-Snap

Auf Deutsch etwa: 4-2-1-Schnipps

Teile und vertiefe spielerisch Erkenntnisse und persistiere die wichtigsten, um

… Raum für individuelle Erkenntnisse zu schaffen,
… das Kollektiv zu nutzen, um individuelle Klarheit zu erlangen,
… Erkenntnisse spontan auszusprechen.

Ideale Anzahl Personen 4-99+

Typische Dauer 12 Minuten

Alles Wissen ist Erinnerung.

Thomas Hobbes

Beschreibung

Anstatt die wichtigsten Erkenntnisse der Gruppe mit einem 1-2-4-All ans Tageslicht zu bringen, hilft 4-2-1-Snap jedem einzelnen Teilnehmy, seine wichtigsten Erkenntnisse mithilfe der Gruppe Stück für Stück zu identifizieren, herauszusieben und sich diese am Ende zu merken.

4-2-1-Snap ist eine Liberating Structure in Development, was einfach nur bedeutet, dass sie noch nicht in allen möglichen Szenarien auf Herz und Nieren getestet ist und noch nicht immer vorhersagbare Resultate liefert.


Ablauf

Überlege dir je nach Situation, ob du Erkenntnisse, Eindrücke, Erlebnisse, Ergebnisse, Maßnahmen oder alles davon reflektieren lassen willst.

  1. „4“ – Lade ein: „Geht in Vierergruppen zusammen und nennt eure wichtigsten Erkenntnisse / Eindrücke / Erlebnisse / Ergebnisse. Ergänzt euch in schneller Abfolge mit dem Satz ‚Ja, genau! Und außerdem …'“. (5 Minuten)
  2. „2“ – „Teilt nun die Vierergruppen in zwei Zweiergruppen auf und unterhaltet euch zu zweit darüber, was für euch am wichtigsten war, was eben aus der Flut von Erkenntnissen herausstach.“ (4 Minuten)
  3. „1“ – „Denkt nun im Stillen darüber nach, was ihr euch merken wollt. Was ist die wichtigste Erkenntnis? Was willst du nicht vergessen? Oder: Was willst du unbedingt tun?“ (1 Minute)
  4. „Snap“ – „Schließe deine Augen. Falls du dir eine Handlung vorgenommen hast, dann stell dir nun die Situation vor. Wo stehst du? Wer ist bei dir? Mit wem sprichst du? Was tust du? Wie sieht der Ort aus? Falls du dir einfach etwas merken willst, dann erinnere dich an einen schönen Ort, nimm vielleicht den zweitschönsten. Und hab das, was du dir merken willst, vor Augen.“ Warte einen Moment ab und lade dann ein, runterzuzählen „4, 2, 1, Snap. Auf ‚Snap‘ schnippen wir mit den Fingern. Seid ihr bereit?“ Dann zähle runter und warte, bis die Gruppe mit einstimmt. Sag nach dem Schnippen „Ihr werdet das nun nicht mehr vergessen!“ (2 Minuten)

Was wird ermöglicht?

In Organisationen streben wir oft den Konsens, die Einigung, die Gleichheit an. Doch spätestens, wenn die geteilte Realität, die gemeinsame Entscheidung oder die kollektiven Ergebnisse und Maßnahmen auf unsere eigenen Glaubenssätze und Überzeugungen treffen, dann unterscheiden wir uns. Wir alle nehmen unterschiedlich wahr, uns allen sind unterschiedliche Dinge wichtig, wenn auch manchmal nur in Nuancen. 4-2-1-Snap greift diese Idee auf und ermöglicht jedem Einzelnen, die kollektiven Resultate spielerisch zu sichten, zu sieben und die wichtigsten Aspekte solide in Gedanken festzuhalten.

4-2-1-Snap wechselt dabei spielerisches Vorgehen (der „4“-Schritt basiert auf dem wichtigen Satz des Improtheaters „Ja, genau und …“ und dem gemeinsamen Runterzählen und Schnippen im „Snap“-Schritt) und behutsam-reflektierte Gespräche und Momente (der „2“-Schritt und der „1“-Schritt) ab. Dadurch wird einerseits die Kreativität beflügelt und ein Flow-Zustand hergestellt und andererseits ermöglicht, Inhalte rational zu erfassen.

Maestry-Tipp 1: Gemeinsam runterzählen

Das gemeinsame Runterzählen klappt in der Regel nur, wenn du mehrfach mit der „4“ ansetzt und dann, sobald die meisten einstimmen, weitermachst. Lass alternativ von 3 runterzählen – das ist weniger verwirrend.

Maestry-Tipp 2: In Aktion kommen

Verwende 4-2-1-Snap im String mit maßnahmengenerierenden LS, wie etwa 15% Solutions, WWW, Ecocycle Planning, Integrated~Autonomy, um die Vorhaben zu teilen, zu verdichten und wirklich in die Umsetzung zu bringen.

Zuschreibung

4-2-1-Snap wurde von Daniel Steinhöfer entwickelt und initial auf dem LS Global Gathering in Seattle 2019 mit 300 Leuten verprobt.